Über mich


Meine Leidenschaft und Zuneigung galt immer schon den Tieren. Das Interesse an Tieren begleitet mich schon mein ganzes Leben.

Schon als Kind war ich von jedem noch so kleinen Tier fasziniert.

 

Diese Empfindungen haben mich dazu geführt, mich mit dem Sozial- und Gruppenverhalten von Hunden und deren Lernfähigkeit auseinanderzusetzen. Immer wieder habe ich nach Möglichkeiten gesucht, meine brennende Leidenschaft für Hunde auch in einen beruflichen Zusammenhang zu bringen.

 

2017 konnte ich mir meinen Traum erfüllen und begann mit der Absolvierung eines Diplomlehrganges zur Tiertrainerin. Diese Ausbildung habe ich im März 2018 erfolgreich abgeschlossen.

 

2020 habe ich meinen Seelenhund gefunden. Ihr Name ist Blume und sie ist eine Australien Shepherd Hündin.

Wir sind beide sehr dankbar einander gefunden zu haben.

Blume ist eine absolute bereicherung in meinem Leben, wir lernen täglich voneinander und genießen die gemeinsame Zeit.

 

Sie unterstützt mich immer wieder tatkräftig in Trainingssituationen, wie z.B. Hundebegegnungen.

 

 

 


Meine Philosophie


 

Meine Vision ist es, dazu bei tragen zu dürfen, dass Tiere ein gutes Leben haben. Ein besonderes Anliegen ist es mir, dabei mitzuhelfen, dass die Beziehung zwischen Hund und Mensch positiv und freudvoll verläuft.

 
Wie überall im Leben, ist die Kommunikation das Wichtigste. Sehr viel spielt sich hier im nonverbalen Bereich ab.

Aus dem Unverständnis resultieren oft Probleme mit den Hunden, die sich auch in Verhaltensauffälligkeiten äußern. Genau hier beginnt meine Beratung und Tätigkeit. Meine Philosophie ist es, respektvoll, stressfrei, professionell und liebevoll auf jeden Hund und jeden Halter einzugehen.

 

Für diese Vision stehe ich mit meinem Unternehmen.